BAUM REITER & COLLEGEN – IHR VERLÄSSLICHER PARTNER: KOMPETENT UND INDIVIDUELL

Seit der Kanzleigründung 2001 sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner bei Fragen im Bereich des Bank- und Kapitalmarktrecht, dem IT-Recht sowie dem Arbeitsrecht. Zudem hat sich unser Team auf die Geltendmachung von Rechten der Betroffenen von Massenschadensfällen, wie dem VW-Abgasskandal oder der Loveparade Katastrophe aus dem Jahr 2010, spezialisiert.

Wir beraten pragmatisch, effizient, lösungsorientiert. Als Motivation für alle Aktivitäten dient unserem Team das Ziel, für Ihr Recht zu streiten und Mehrwert zu schaffen. Sollten Standardlösungen nicht anwendbar sein, entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen den passenden, individuellen Weg. Unsere Beratungen finden immer partnerschaftlich und auf Augenhöhe statt. Nehmen Sie Kontakt zu unserem Team auf, wann immer Sie möchten.

Wir freuen uns auf das Erstgespräch mit Ihnen!

Kontaktieren Sie uns!

Hoffnung auf höhere Entschädigungen für Diesel-Fahrer

Die zahlreichen Urteile von deutschen Gerichten gegen VW stellen schon lange keine Überraschung mehr dar. Nahe zu jeden Tag wird die Volkswagen AG in Deutschland aufgrund von vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung zu Schadensersatz zuzüglich den üblichen Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszins verurteilt.

Jedoch immer häufiger urteilen Gerichte neben den üblichen Zinsen auch noch die sogenannten Deliktszinsen ab. Daher können viele betroffene Diesel-Fahrer, auch die anderer Hersteller, in Zukunft auf eine noch höhere Entschädigung voin VW hoffen als bisher.
Lesen Sie mehr

Sind auch Sie vom Abgasskandal betroffen? Dann sichern Sie sich jetzt mit unserer Hilfe Ihre Ansprüche.


Registrieren Sie sich jetzt

Diesel-Abgasskandal
Ihre rechtlichen Möglichkeiten als Autobesitzer

VW Abgasmotor EA189: Klagen in 2019 noch immer möglich!



DIESEL-ABGASSKANDAL

Die Kanzlei baum reiter & collegen bietet VW-Anlegern und Autobesitzern eine kostenlose Erstprüfung ihrer möglichen Schadensersatz-Ansprüche gegenüber dem Volkswagen-Konzern. Geschädigte können sich ihre Ansprüche auf der Webseite Diesel24.de sichern. Hier finden Sie alle Infos zum Diesel-Abgasskandal.

LOVEPARADE KATASTROPHE

Der Strafprozess im Loveparade-Verfahren beginnt am 8. Dezember in Düsseldorf. Angeklagt sind sechs Mitarbeiter der Stadt Duisburg sowie vier Mitarbeiter des Veranstalters Lopavent. Sie müssen sich unter anderem wegen fahrlässiger Tötung und Körperverletzung verantworten. Prof. Dr. Julius Reiter vertritt im Namen unserer Kanzlei rund 100 Verletzte und Angehörige der Loveparade-Katastrophe, die am 24. Juli 2010 über 500 Verletzte und 21 Todesopfer forderte.

IT-RECHT

Die Informationstechnologie hat eine rasante Entwicklung vollzogen. Die Integrierung Software gestützter Prozesse sowie das Internet bieten große Möglichkeiten, bergen aber auch Haftungsrisiken. Als erfahrene und kompetente Kanzlei beraten wir Sie gerne zu den verschiedenen Schwerpunktthemen des IT-Rechts, wie das Vertrags-, Urheber-, Wettbewerbs- oder das Datenschutzrecht.