Benrather Gespräche: "Rechte Bedrohungsallianzen"?
0211/836 80 57-0 kanzlei@baum-reiter.de
0211/836 80 57-0 kanzlei@baum-reiter.de

BENRATHER GESPRÄCHE: “Rechte Bedrohungsallianzen”?

Die Benrather Gespräche werden von der Friedrich-Naumann-Stiftung vierteljährlich zusammen mit der Kanzlei baum reiter & collegen ausgerichtet.

“Der Rechtsextremismus ist auch ein Ausfluss einer tiefen Zeitenwende, die wir erleben. Er nutzt die Angst und die Unsicherheit” (Gerhart Baum, 2019).

Dass beispielsweise die rassistischen Morde in Hanau Anfang dieses Jahres, dass der antisemitische Anschlag auf eine Synagoge in Halle und der Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke im zurückliegenden Jahr nicht isoliert betrachtet werden können, sondern in gesellschaftlichen Zusammenhängen, als Teil eines “konzentrischen Eskalationskontinuums” betrachtet werden müssen, auch das leuchtet die neueste Publikation “Rechte Bedrohungsallianzen” des Sozialwissenschaftlers Prof. Dr. Wilhelm Heitmeyer, die er zusammen mit Manuela Freiheit und Dr. Peter Sitzer verfasst hat, aus. Wie aber solchen rechten Bedrohungsallianzen begegnen, welche Herausforderungen stellen solche an eine liberale Gesellschaftspolitik? Dies wird Heitmeyer an dem 3.12.2020 mit dem ehemaligen Innenminister Gerhart Baum im Zusammenhang mit einer Vorstellung der Publikation “Rechte Bedrohungsallianzen” diskutieren.