Dieselpapier der Großen Koalition: Keine Entwarnung für Autokäufer.

Ergebnisse des Diesel-Gipfels dienen vor allem VW Überaus nüchtern bewertet Julius Reiter, Partner der auf Verbraucherschutz spezialisierten Düsseldorfer Kanzler Baum Reiter & Collegen die Eckpunkte des Dieselpapiers: „Die erzielten Resultate sind dürftig. Die meisten Autohersteller sind bisher nicht mit an Bord und es ist zweifelhaft, ob sie überhaupt mitmachen werden“, meint der Jurist.   >> Diesel-Abgasskandal   Sein Kanzleisozius, der …

VW-Abgasskandal: Manipulierte Fahrzeuge verstoßen gegen europarechtliche Normen

Der VW-Abgasskandal ist seit September 2015 eines der vorherrschenden Themen in den Medien. Am 31.03.2017 hat das Landgericht Kleve den Volkswagen-Konzern erstmalig aufgrund einer europarechtlichen Norm verurteilt. Der Konzern hat nach dem LG ,,gegen das Verbot von Inverkehrgabe und Handel ohne gültige Bescheinigung (§27 Abs.1 EG-FGV)‘‘, sowie ,,gegen die Pflicht zur Erteilung einer gültigen Bescheinigung (§6 Abs.1 EG-FGV)‘‘ verstoßen. Im …

Neues VW-Abgasskandalurteil

Landgericht Offenburg verurteilt Händler zur Neulieferung Düsseldorf, 22.03.2017- Gute Zeiten für geschädigte Autokäufer! Mit einem Sensations-Urteil vom 21.03.2017 stellte sich das Landgericht Offenburg, 3 O 77/16 (nicht rechtskräftig) nun wie viele Gerichte zuvor auch auf die Seite der Verbraucher. Es verurteilte einen VW-Händler dazu, einen manipulierten VW Tiguan zurückzunehmen und einen neuen VW Tiguan aus der aktuellen Serienproduktion nachzuliefern, ohne …

VW-Abgasskandal: Arglist des VW-Konzerns ist erheblicher Abwägungsfaktor

Düsseldorf, 21.03.2017- Mit einem Urteil (Aktenzeichen: 2 O 317/16) vom 02.03.2017 reiht sich das Landgericht Köln in die für Autobesitzer positive Rechtsprechung der letzten Monate ein. Die Richter der zweiten Zivilkammer gaben der Besitzerin eines Skandal-Wagens Recht und verurteilten einen Autohändler dazu, den vollen Kaufpreis abzüglich der Gebrauchsvorteile gegen Übergabe und Übereignung des Wagens zurückzuerstatten. Ein wichtiges Zeichen für alle …

“KapMug“ – Sammelklage gegen Volkswagen: Musterverfahren eröffnet

Der nächste Schritt hin zu Kapitalanleger – Musterverfahren (KapMuG) gegen VW wurde am fünften August letztens Jahres vom Landgericht Braunschweig unternommen. Durch einen sog. Vorlagebeschluss des Landgerichts hat das Oberlandesgericht das Verfahren zur Kenntnis genommen, Es wurde um die Durchführung einer Sammelklage aller Anleger gebeten. Der Vorlagebeschluss lässt sich auf der Webseite des Landgerichts Braunschweig finden. Die Streitpunkte im KapMuG …

VW-Sammelklage

Eine „Sammelklage“ (KapMuG-Verfahren) gegen VW: Das Landgericht Braunschweig geht im Musterverfahren zum nächsten Schritt Die gerichtliche Auseinandersetzung gegen Volkswagen wird vom Landgericht Braunschweig weitergeführt, um die VW-Sammelklage (KapMuG-Verfahren) erfolgreich abzuschließen.   Mit dem am 05.08.2016 datierten Vorlagebeschluss informiert das Landgericht Braunschweig das Oberlandesgericht über das Verfahren und ersucht die Durchführung der Sammelklage des Musterverfahrens. Ziel soll sein, dass sämtliche Anleger, …

Das VW-KapMuG-Verfahren – aktueller Stand und Anlegerinformationen

Viele VW-Aktionäre hoffen derzeit auf Schadensersatz und warten auf die Eröffnung des Kapitalanlegermusterverfahrens (KapMuG). Derzeit laufen diverse Ermittlungen gegen den Konzern und die verantwortliche Manager, deren Ergebnisse derzeit mit Spannung erwartet werden.   Worum geht es beim KapMuG-Verfahren? Worauf basieren die Ansprüche der Anleger? Das VW-KapMuG Verfahren: Der VW-Skandal um manipulierte Abgaswerte wurde im September 2015 öffentlich. Als Reaktion darauf …

Schadenersatz für VW Aktionäre

Eröffnung des Kapitalanlegermusterverfahrens (KapMuG) in Kürze erwartet Anleger hoffen auf weitere Erkenntnisse aus den behördlichen Ermittlungen in den USA und des Untersuchungsausschuss des Bundestages   Das zuständige Landgericht Braunschwieg ebnete bereits im August 2016 den Weg für ein Kapitalanlegermusterverfahren (KapMuG). (Vorlagebeschluss vom 05.08.2016, Az. 5 OH 62/16). Nunmehr muss das Oberlandesgericht nach Auswahl der 10 Kläger Musterkläger das Verfahren formell …

VW Abgasskandal

Auch mehr als ein Jahr seit den Veröffentlichungen im Zusammenhang mit dem sogenannten „VW-Abgasskandal“ warten viele Verbraucher – entgegen der Ankündigungen von Volkswagen – noch immer auf die erforderliche Nacherfüllung der betroffenen Fahrzeuge. Zudem konnte der VW Konzern nach unserer Ansicht noch kein transparentes und überzeugendes Konzept nachweisen, wie eine Nacherfüllung rechtsicher und nachhaltig gelingen soll. Ob und inwieweit sich …

Kanzeli buam reiter & collegen

Volkswagen Abgasaffäre: Ein Überblick über die Rechte der Autofahrer

Das Landgericht Braunschweig stellt sich in einem Urteil vom 12.10.2016 auf die Seite der Verbraucher Grundsätzlich stehen den betroffenen Fahrzeugbesitzern Gewährleistungsrechte dann zu, wenn ihr Fahrzeug einen Mangel aufweist. Aufgrund des Einsatzes einer unzulässigen „Schummelsoftware“ entspricht das Fahrzeug weder der üblichen Beschaffenheit noch ist es für die gewöhnliche Verwendung geeignet und ist damit mangelbehaftet. Voraussetzung für die Durchsetzung von Gewährleistungsrechten …