Schadensersatz für Dieselfahrer im Abgasskandal

Schadensersatz im Diesel-Abgasskandal Es gibt deutschlandweit zahlreiche Gerichtsentscheidungen, die sich mit Schadensersatz für Dieselfahrer im Rahmen des Diesel-Abgasskandals beschäftigen. Das Urteil des Landgerichts Lüneburg beschäftigte sich jedoch in einer richtungsweisenden Entscheidung mit den Ansprüchen gegen Autoverkäufer. Ausführliche Informationen zum VW Abgasskandal inklusive einer Liste der betroffenen Fahrzeuge finden Sie unter VW Abgasskandal Rechtsanwalt Was ist passiert? Vor dem Landgericht Lüneburg siegte ein …

Urteil des LG Wiesbaden im Diesel-Abgasskandal

Schadensersatz im Abgasskandal: Nun auch in Wiesbaden Das Landgericht Wiesbaden sprach dem Käufer eines VW Golf 1,6 TDI Schadensersatz zu. Das Landgericht Wiesbaden entschied in seinem Urteil vom 20. August 2018, dass der Käufer einen Anspruch auf Rückabwicklung des Kaufvertrags hat. VW ist dazu verpflichtet, den Kaufpreis zu erstatten, darf jedoch einen Nutzungsersatz für die gefahrenen Kilometer einbehalten. Ausführliche Informationen …

Urteil des LG Lüneburg im Diesel-Abgasskandal

Über 40.000 Euro Schadensersatz für Diesel-Fahrer Das Landgericht Lüneburg verhandelte jüngst erneut einen Fall zum Diesel-Abgasskandal und sprach mehr als 40.000 Euro Schadensersatz für einen Diesel-Fahrer zu. Ausführliche Informationen zum VW Abgasskandal inklusive einer Liste der betroffenen Fahrzeuge finden Sie unter VW Abgasskandal Rechtsanwalt Was ist passiert? Der Lüneburger Bürger ist passionierter Jäger und kaufte im August 2012 einen Audi Q5 2.0 …

Erneuter Erfolg im Abgasskandal: LG Duisburg verurteilt Volkswagen

Vor dem Landgericht Duisburg hat die Kanzlei baum reiter & collegen ein weiteres positives Urteil erstritten: Der Richter schloss sich der Argumentation des geschädigten Dieselfahrers vollumfänglich an. VW wurde zu Schadensersatz sowie Zinszahlungen verurteilt, Zug um Zug gegen die Herausgabe des Fahrzeugs. Unser Mandant erwarb im Jahr 2012 einen gebrauchten Passat. In der Klage wurde vorgetragen, dass das Fahrzeug nicht …

Urteil des OLG Oldenburg im Diesel-Abgasskandal

Diesel-Abgasskandal: Vorsätzliche sittenwidrige Schädigung Das Oberlandesgericht Oldenburg erklärt jüngst in einem Hinweisbeschluss, der kurz vor dem Gerichtstermin stattfand, dass die Verurteilung des Beklagten in der Vorinstanz zurecht erfolgt sein dürfte. Das Landgericht Osnabrück verurteilte den Konzern Volkswagen wegen vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung eines Audi Q3-Käufers. Ausführliche Informationen zum VW Abgasskandal inklusive einer Liste der betroffenen Fahrzeuge finden Sie unter VW Abgasskandal Rechtsanwalt Diesel-Abgasskandal: …

Gericht beurteilt Manipulationssoftware als „aufwändiges System zur planmäßigen Verschleierung“: Weiteres positives Urteil des LG Freiburg im Diesel-Abgasskandal

07.09.18 Die Kanzlei baum reiter & collegen konnte vor dem Landgericht Freiburg erneut Schadensersatz gegen die Volkswagen AG erstreiten: Das Gericht verurteilte den Konzern wegen vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung zur Rückzahlung des Kaufpreises an unsere Mandantin. >>> VW Abgasskandal Rechtsanwalt Die Klägerin erwarb im Jahr 2011 einen gebrauchten VW Tiguan, der, wie sich 2015 mit Bekanntwerden des Abgasskandals herausstellte, mit einer …

Der Diesel-Abgasskandal

Welche rechtlichen Möglichkeiten haben Sie? Der Diesel-Abgasskandal erschütterte Autokäufer auf dem gesamten Erdball. Beteiligte am Abgasskandal sind zurzeit insbesondere die beiden Automobilkonzerne Daimler und VW. In Deutschland sind ca. 2,5 Millionen Modelle von Volkswagen betroffen und seit Mitte Juni 2018 nun auch über 250.000 Modelle von Mercedes-Benz. >>> VW Abgasskandal Rechtsanwalt Sollten Sie vom Diesel-Abgasskandal betroffen sein, stehen Ihnen verschiedene …

Milliardenprozess gegen die Volkswagen AG hat begonnen

Am Montag, 10.09.2018, begann um 10 Uhr vor dem Oberlandesgericht Braunschweig ein Mammutprozess  gegen den VW-Konzern: Etwa 2000 Aktionäre klagen insgesamt 9,5 Milliarden Euro Schadensersatz für die Kursverluste ein, die sie im Zuge des Abgasskandals erlitten haben. Die Anleger werfen VW vor, über die Abgasmanipulation nicht rechtzeitig informiert zu haben. >>> VW Abgasskandal Rechtsanwalt Was war passiert: Am 18. September …

Urteil des LG Gießen: VW im Diesel-Abgasskandal zu Schadensersatz verurteilt

31.08.2018 Erneut hat ein Gericht im Abgasskandal die Volkswagen AG zu Schadensersatz verurteilt. Der Kläger, vertreten durch die Kanzlei baum reiter & collegen, erwarb im Jahr 2013 einen gebrauchten VW Golf 2.0 TDI. Später musste er feststellen, dass sein Fahrzeug vom Diesel-Abgasskandal betroffen ist. Auf Drängen des Kraftfahrtbundesamtes ließ er das Fahrzeug mit dem von VW angebotenen Softwareupdate nachrüsten. Den …

OLG Köln: Schadensersatz für Dieselfahrer im VW-Abgasskandal

Schadensersatz für Dieselfahrer möglich Das Oberlandesgericht Köln entschied jüngst zugunsten eines Autokäufers. Es verpflichtete den Autoverkäufer aus Köln einen VW Eos 2,0 TDI mit einem VW-Motor vom Typ EA 189 zurückzunehmen. Der Motor enthielt eine Abschaltvorrichtung und wies höhere Abgaswerte auf als die Volkswagen AG angab. Der Autoverkäufer hatte den Kaufpreis zu erstatten und den Wagen zurückzunehmen. Er durfte aber …