Loveparade-Prozess vor dem Aus?

Am vergangenen Mittwoch, dem 16. Januar 2019, fand im Düsseldorfer Congress Center das langerwartete Rechtsgespräch im Loveparade-Prozess statt. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit kamen Gericht, Staatsanwaltschaft, Strafverteidiger und die Anwälte der Nebenkläger zusammen, um über Zukunft und möglichen Ausgang des Verfahrens zu diskutieren. Unter ihnen auch Prof. Dr. Julius Reiter von Baum, Reiter & Collegen. Obwohl im Vorfeld des Gesprächs viele …

Schadenersatz für Loveparade-Opfer ist in Aussicht

Stand der Dinge   Noch immer haben viele die Loveparade-Katastrophe von 2010 in Erinnerung. Zahlreiche Menschen ließen ihr Leben oder wurden verletzt. Viele Eltern wollen nicht nur Schadensersatz für die Loveparade-Opfer, sondern auch Antworten. Das Ermittlungsverfahren gegen den Geschäftsführer des Veranstalters Rainer Schaller wurde von der Staatsanwaltschaft eingestellt, da es im deutschen Recht verhältnismäßig schwer ist, eine organisatorische Verantwortung strafrechtlich …

Schadensersatz für Loveparade-Opfer – ein Erfolg scheint absehbar

Die Sachlage: Bei den katastrophalen Ereignissen bei der Loveparade 2010 wurden zahlreiche Teilnehmer verletzt. Obwohl mittlerweile 8 Jahre vergangen sind, ist es in vielen Fällen immer noch nicht zur Leistung von Schadensersatz für Loveparade-Opfer gekommen. Das Großverfahren startete erst am 8.12.2017 und ist immer noch nicht abgeschlossen. Vorrangig die Frage des Prozesses ist generell eine Aufklärung des Vorfalles. Für viele ...

Schadensersatz für Loveparade-Opfer in Aussicht

Zum Stand der Dinge Bei der Loveparade-Katastrophe im Jahr 2010 haben sich zahlreiche Teilnehmer verletzt. Der Schadensersatz für die Loveparade-Opfer lässt aber weiterhin auf sich warten. Der Mammutprozess startete am 8. Dezember 2017 und hält bis heute an. Dort geht es nicht nur um Schadensersatz für die Loveparade-Opfer, sondern um die Aufbereitung der Geschehnisse. Viele Hinterbliebene möchten wissen, wer die …