Pressemitteilung zur Anklage gegen fünf Topmanager des VW- Konzerns

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig geht davon aus, dass Dr. Martin Winterkorn als Vorstandsvorsitzender Kenntnis von den Abgasmanipulationen hatte. Dadurch sind die Chancen auf Schadensersatz gestiegen. Getäuschte Dieselfahrer sollten ihre  Ansprüche deshalb rasch geltend machen. Raus aus der MFK und Individualklage einreichen! Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat im sogenannten Dieselskandal Anklage gegen fünf Spitzenmanager des VW-Konzerns erhoben. Darunter der ehemalige Vorstandsvorsitzende Dr. Martin …

Immer mehr Gerichte urteilen in Diesel-Prozessen auch Deliktszinsen ab

Dass täglich eine Vielzahl von Urteilen von deutschen Gerichten gegen VW gefällt werden, ist heutzutage nichts Neues mehr. Erwähnenswert ist jedoch, dass neben den üblichen Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszins in letzter Zeit auch vermehrt Deliktszinsen in Verfahren gegen die Volkswagen AG abgeurteilt werden. Ausführliche Informationen zum VW Abgasskandal inklusive einer Liste der betroffenen Fahrzeuge finden Sie unter …

„Operation heiße Luft“ – Bundesminister a. D. Gerhart Baum in der SZ

Wer die Gewaltenteilung für einen kurzfristigen politischen Vorteil im Dieselstreit aufs Spiel setzt, der gefährdet den Rechtsstaat. In meinem langen politischen Leben habe ich noch nie erfahren müssen, dass die Achtung vor Recht und Gesetz durch die Politik in einem solchen Maße schwindet, wie das heute geschieht. Der Respekt vor einer unabhängigen Justiz und vor der Gewaltenteilung nimmt ab. Einige …

VW Abgasskandal: LG Hildesheim, Urteil vom 17.01.2017

Käufer eines Skoda Yeti klagt im VW Abgasskandal und bekommt Recht Einmal mehr darf sich ein Autokäufer im VW Abgasskandal über ein Gerichtsurteil freuen. Das Landesgericht Hildesheim folgte dem Begehren des Klägers und verklagte die Volkswagen AG auf Erstattung des Kaufpreises. Als Begründung wurde vom Gericht im VW Abgasskandal hervorgehoben, dass die Täuschung kein Kavaliersdelikt darstelle. Ausführliche Informationen zum VW …

Jetzt wird’s auch für Daimler eng

Nachdem in den letzten Jahren insbesondere Volkswagen im Fokus der „Diesel-Prozesse“ stand, muss sich nun auch Daimler auf eine Klagewelle gefasst machen. Der Konzern, der 2017 erste Schlagzeilen im Zuge des Abgasskandals gemacht hat, sieht sich mittlerweile einer Vielzahl unzufriedener Dieselfahrer gegenüber gestellt. Erfahren Sie mehr zum Skandal. Erste Urteile im Mercedes-Abgasskandal Lange war unklar, inwieweit Ansprüche gegen Daimler durchgesetzt …

Schadenersatz im Abgasskandal – LG Münster vom 14.03.2016

So wichtig ist eine solide Rechtsberatung Im Fall um die sogenannte Schummelsoftware von VW gibt es immer wieder Klagen auf Schadenersatz im Abgasskandal. Geklagt wird in erster Linie auf Rückabwicklung des Kaufvertrags. Käufer eines betroffenen Fahrzeugs von VW machen ihren Schadenersatz im Abgasskandal in der Form geltend, dass sie das Fahrzeug nicht mehr besitzen und ihr Geld zurück wollen. Bedenkt …

OLG Düsseldorf: Schadensersatz im Abgasskandal

VW-Abgasskandal – so kommen geschädigte Autokäufer zu ihrem Recht Die Verfahren um Schadensersatz im Abgasskandal ziehen weite Kreise. Die Auswirkungen von Urteilen und Beschlüsse durch das Gericht beschäftigen nicht nur Autokäufer, Händler und den Autohersteller VW selbst. Auch Rechtsschutzversicherungen bleiben davon nicht unberührt, wie ein Beschluss des OLG Düsseldorf klar zeigt. Im konkreten Fall ging es darum festzustellen, ob der …

Schadensersatz im Abgasskandal

Urteil des Landgerichts Dresden Wer um seinen Schadensersatz im Abgasskandal nicht gebracht werden möchte, sollte sich von einem Rechtsanwalt im Diesel-Abgasskandal beraten lassen. Es lohnt sich, einen Rechtsanwalt im Diesel-Abgasskandal zu konsultieren. Denn um ein Verfahren auf Schadenersatz im Abgasskandal zu gewinnen, braucht es mehr als nur eine gute Ausgangslage. Eine kompetente anwaltliche Beratung im Diesel Abgasskandal ist wichtig. Andernfalls kann …

OLG Nürnberg: Schadensersatz im Abgasskandal

OLG bestätigt Anspruch des Autokäufers auf Schadensersatz im Abgasskandal Das OLG Nürnberg bejaht grundsätzlich Ansprüche auf Schadensersatz im Abgasskandal rund um VW. Allerdings muss der Käufer dem Verkäufer eine angemessene Frist zur Nachbesserung setzen. Im konkreten Fall war die vom Käufer gesetzte Frist zu kurz. Der Fall stellt nach juristischen Experten eine Ausnahme dar. Grundsätzlich wird vom Gericht dem Käufer …

LG Kiel : Schadensersatz im Diesel-Abgasskandal

LG Kiel entschied zu Gunsten des Käufers Ein weiterer Sieg für Dieselfahrer im Hinblick auf Schadensersatz im Diesel-Abgasskandal. Das LG Kiel entschied in den wesentlichen Punkten zu Gunsten des Käufers. Als Begründung wurde eine sittenwidrige Schädigung genannt, die bei der klagenden Partei einen Schaden verursacht hat. Das Urteil des LG Kiel war klar und deutlich. Den Entwicklungsingenieuren wurde im VW-Abgasskandal …