Scoring-Werte im Keller – So verbessern Unternehmer ihren Bonitätsindex

Frühjahrstagung 2016 der KMU Berater, Bundesverband freier Berater e.V. .

©Die KMU-Berater – Bundesverband freier Berater e. V. , Martin Kämpfer, Frankfurt am Main

Prof. Dr. Reiter auf der Jahrestagung des Bundesverbands KMU-Berater

Anfang April traf sich der Bundesverband der KMU-Berater zur Jahreshauptversammlung in Frankfurt am Main. Als Redner war Prof. Dr. Julius Reiter, Partner der Kanzlei baum reiter & collegen, geladen, um als Experte über die Chancen und Risiken der Regulierung und der unternehmerischen Rahmenbedingungen für die Beraterbranche zu berichten. Aktuell sieht Reiter vor allem Bedarf in den Gebieten Compliance, Scoring und betriebliche Altersvorsorge.
Reiter wusste von mangelhaften Compliance-Management-Systemen, obwohl Unternehmer gesetzlich verpflichtet sind, für die Einhaltung von Normen und Pflichten im Vorfeld Sorge zu sorgen. Gerade KMUs vernachlässigen dieses Thema. Bei Regelverstößen ist der Schaden nicht nur in finanzieller Hinsicht erheblich: Der damit einhergehende Reputationsverlust kann Mittelständler bis in den Bankrott führen. Deshalb sollten Unternehmen zeitnah Compliance-Experten zu Rate ziehen, die ein System zur Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften aufbauen.

Frühjahrstagung 2016 der KMU Berater, Bundesverband freier Berater e.V. .

©Die KMU-Berater – Bundesverband freier Berater e. V. , Martin Kämpfer, Frankfurt am Main

Reiter wies des Weiteren auf die Problematik der Bonitätsindizes von Scoringagenturen hin, deren Daten laut Studien bis zu 51% fehlerbehaftet sind. Die Folgen sind für KMUs fatal: es drohen höhere Kreditzinsen, die Streichung von Lieferantenlisten und Vorkasse bei Wareneinkauf. Experten spüren die falschen Informationen auf und bewirken eine zeitnahe Änderung.

Als Ansprechpartner steht Ihnen baum reiter & collegen gerne zur Verfügung: Die WirtschaftsWoche zeichnete uns als führende Kanzlei auf dem Gebiet der Compliance aus. In den Medien ist die Kanzlei bekannt durch erfolgreiche Verfassungsbeschwerden (Vorratsdatenspeicherung), die Betreuung von Opfern und Hinterbliebenen bei Großkatastrophen (Loveparade) sowie die Durchsetzung von Verbraucherrechten (Kreditwiderruf). Prof. Dr. Reiter tritt regelmäßig als Sachverständiger im Bundestag auf und lehrt als Professor für Wirtschaftsrecht an der FOM Hochschule.

 

 

Frühjahrstagung 2016 der KMU Berater, Bundesverband freier Berater e.V. .

©Die KMU-Berater – Bundesverband freier Berater e. V. , Martin Kämpfer, Frankfurt am Main