Vorgehen beim Fordern von Schadenersatz für VW-Autobesitzer

Schadenersatz für VW-Autobesitzer

Der Diesel-Abgasskandal ist einer der größten Industrieskandale in Deutschland. Der Konzern Volkswagen teilte mit, dass weltweit ca. elf Millionen Fahrzeuge betroffen sind. In Deutschland tangiert der Skandal rund 2,5 Millionen Fahrzeuge. Betroffen sind nicht nur Dieselfahrzeuge der Marke Volkswagen, sondern auch Fahrzeuge von Skoda, Seat, Porsche und Audi. Zuletzt standen auch die Marken BMW und Mercedes in dringendem Verdacht, die Abgasreinigung manipuliert zu haben. Die Kunden haben das Nachsehen: Ihnen drohen Fahrverbote, potentielle Langzeitschäden und immense Wertverluste. Das Einklagen von Schadenersatz für VW-Autobesitzer kann nur durch einen Rechtsanwalt erfolgen. Dieser verfügt über die notwendigen Kompetenzen, um Ansprüche effektiv durchzusetzen. Wir prüfen im individuellen Fall, ob in Ihrem Fahrzeug eine Manipulationssoftware verbaut wurde und ob sich hieraus ein Schadenersatz für VW-Autobesitzer ergibt.

Bevor wir Schadensersatz einklagen, streben wir eine außergerichtliche Einigung an. Hat eine solche keinen Erfolg, klären wir Sie über Ihre Optionen auf. Sie können das Kfz behalten und eine Wertminderung geltend machen oder das Kfz zurückgeben und den Kaufpreis zurückfordern. Dabei müssen Sie sich etwaige Vorteile anrechnen lassen. Wenn Sie das Automobil über ein Kreditdarlehen aus dem Hause Volkswagen erstanden haben, besteht die Möglichkeit, den Kreditvertrag zu widerrufen. Vor der Erhebung einer Klage ist genau zu prüfen, gegen wen sich Ihre Ansprüche richten. Ob Sie den Hersteller des PKW oder das Autohaus verklagen, in dem Sie den PKW erworben haben, hängt von der individuellen Fallgestaltung ab.

Zahllose Besonderheiten bei Schadenersatz für VW-Autobesitzer

Ob Schadenersatz für VW-Autobesitzer möglich ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Volkswagen beruft sich beispielsweise recht häufig darauf, dass ein Software-Update den Schaden behebt. Deshalb sollten Sie unbedingt einen rechtlichen Beistand einschalten. Ob die Kosten von Ihrer Rechtsschutzversicherung übernommen werden, klären wir für Sie. Denken Sie bitte daran, dass Sie nicht länger warten können. Bei Eintritt der Verjährung zum Ende des Jahres 2018 entfallen Ihre Ansprüche!

Weiterführende Informationen finden Sie auch unter Schadensersatz für VW-Fahrer,  Schadensersatz für Porsche-Dieselfahrer, Schadensersatz für Mercedes-Dieselfahrer, Anwaltskanzlei VW

Sind Sie auch vom Abgasskandal betroffen?

Ihr Auto. Ihr schaden. Ihre Ansprüche.

  • Kaufpreiserstattung oder Schadensersatz
  • Bequeme Online-Beauftragung
  • Sie investieren 7 Minuten – wir erledigen den Rest

Hier können Sie uns online beauftragen.