WIR IN DEN MEDIEN

Rechtsschutzversicherte: Gute Karten im Diesel-Skandal

Prof. Dr. Julius Reiter ist der Auffassung, dass Dieselfahrer auch 2019 noch Ansprüche geltend machen können (Versicherungsmagazin, 14.03.2019)

Herbert Kickl (FPÖ) holt Ex-Vizechef des deutschen Verfassungsschutzes Klaus-Dieter Fritsche als Berater

Gerhart Baum, Bundesminister a. D., wirft die Frage auf, ob sich Klaus-Dieter Fritsche mit dem „unsäglichen Amts- und Demokratieverständnis“ Herbert Kickls identifiziert (web.de, 08.03.2019)

Rechtsabbieger: Der neue Job von Merkels Geheimdienstmann

Gerhart Baum, Bundesminister a. D., stellt klar, das Bundeskanzleramt hätte Klaus-Dieter Fritsche (ehem. Staatssekretär und deutscher Verfassungsschützer) niemals erlauben dürfen, den österreichischen Innenminister Herbert Kickl von der FPÖ zu beraten (Panorama, 07.03.2019)

Baum: Kinkel war Staatsdiener im besten Sinne

Gerhart Baum, Bundesminister a. D., würdigt den kürzlich verstorbenen Ex-Außenminister Klaus Kinkel (rbb, Presseportal – 05.03.2019)

Interview zu Dresslers Strafanzeige gegen das Oberlandesgericht Düsseldorf

Prof. Dr. Julius Reiter äußert sich zum aktuellen Geschehen (WDR 1, 26.02.2019)

BGH stärkt Diesel-Kunden: Richter stufen illegale Abschalteinrichtung als Mangel ein

Prof. Dr. Julius Reiter sieht das neuste Urteil des Bundesgerichtshofs äußerst positiv (Handelsblatt, 22.02.2019)

Gerhart Baum im Interview „Ohne Kunst ist in Köln alles nichts“

Interview mit Gerhart Baum, Bundesminister a. D., über die Posse um den Posten des Schauspiel-Intendanten und die Kulturgeschichte der Stadt Köln (Kölner Stadtanzeiger, 17.02.2019)

Hitzige Debatte nach Urteil gegen linke Studentin: Wer Polizisten filmt und deren Gespräche aufzeichnet, riskiert bis zu drei Jahre Haft

Gerhart Baum, Bundesminister a. D., tritt für Bürgerrechte ein (Focus Online, 14.02.2019)

„Napalm Girl“ mit Dresdner Friedenspreis geehrt

Als Ehrenmitglied des auslobenden Vereins Friends of Dresden Deutschland äußerte sich Gerhart Baum, Bundesminister a. D., zur Ehrung der Vietnamesin Kim Phuc Phan Thimit dem Dresdner Friedenspreis (evangelisch.de, 12.02.2019)

Diesel-Debatte: Warum sich die Autoindustrie kriminalisiert

Gastbeitrag bei den Kolumnisten von Prof. Dr. Julius Reiter zum Thema Diesel-Abgasskandal (Die Kolumnisten, 10.02.2019)

Debatte um Fahrverbote: Ex-Innenminister Baum gibt Umwelthilfe Rückendeckung

Gerhart Baum, Bundesminister a. D., stellt fest, dass die Deutsche Umwelthilfe (DUH) nicht die Schuld an der derzeitigen Umweltlage trage (Handelsblatt, 09.02.2019)

Ex-Innenminister Gerhart Baum: Allmächtige Politiker lassen Bürger im Stich

Gerhart Baum, Bundesminister a. D., kritisiert die deutsche Politik in der Dieselaffäre (Epoch Times, 08.02.2019)

Ex-Innenminister Baum: „Politiker gefährden Rechtsstaat“

Bericht über den Gastbeitrag von Gerhart Baum, Bundesminister a. D. (Süddeutsche Zeitung/Focus, 08.02.2019)

Operation heiße Luft

Gastbeitrag von Gerhart Baum, Bundesminister a. D. zur Dieselaffäre (Südeutsche Zeitung, 06.02.2019)

„Die Großen hat man schon laufen lassen“

Prof. Dr. Julius Reiter im Interview zum aktuellen Stand des Loveparade-Prozesses (Deutschlandfunk, 06.02.2019)

Loveparade-Prozess geht weiter – aber wohl nur noch gegen drei Angeklagte

Prof. Dr. Julius Reiter äußert sich zur vermeintlichen Fortsetzung des Loveparade-Prozesses (Die Welt, 05.02.2019)

Loveparade-Prozess vor der Einstellung: Das Drama nach dem Drama

Gerhart Baum, Bundesminister a. D., spricht von einem Dilemma, in dem das Gericht nun steckt. Gemeinsam mit Prof. Dr. Julius Reiter will er im Fall einer Einstellung des Prozesses ein Reformmodell vorschlagen (Elbe-Jeetzel-Zeitung, 02.02.2019)

Ein Angeklagter lehnt Einstellung ab: Wird der Loveparade-Prozess doch fortgesetzt?

Prof. Dr. Julius Reiter erklärt, warum es doch noch zu einer Fortsetzung des Loveparade-Prozesses kommen könnte (Bild, 30.01.2019)

„Hä? … Wer?“ Mitleidsbekundungen für Köln wegen neuem Schauspiel-Intendanten

Gerhart Baum, Bundesminister a. D., äußert sich zur Vorstellung des neuen Schauspiel-Intendanten in Köln (Kölner Stadt-Anzeiger, 26.01.2019)

Neujahrsempfang Kreis und Medien – Seite an Seite

Gerhart Baum, Bundesminister a. D., hät Rede beim Neujahrsempfang des Kreises, der Rhein-Sieg-Rundschau/Bonner Rundschau und des Rhein-Sieg-Anzeigers (Rheinische Anzeigenblätter, 25.01.2019)

Verkehrsgerichtstag kritisiert Politik: Enteignet durch das Fahrverbot?

Prof. Dr. Julius Reiter erläutert, warum Fahrverbote ein Eingriff in das Eigentum des betroffenen Fahrzeughalters sind (Stuttgarter Nachrichten, 25.01.2019)

Diesel: VW stemmt sich gegen Nachrüstung

Prof. Dr. Julius Reiter erklärt, bei wem das Haftungsrisiko im Falle von Nachrüstungen liegt (ARD, 23.01.2019)

Loveparade-Prozess vor dem Aus: Bleiben Nebenkläger auf ihren Kosten sitzen?

Prof. Dr. Julius Reiter hofft, dass Nebenkläger bald auch zivilrechtlich klagen können (Bild, 21.01.2019)

„Es sitzen die falschen Leute auf der Anklagebank“

Gerhart Baum, Bundesminister a. D., äußert sich zum aktuellen Stand des Loveparade-Prozess (Deutschlandfunk, 18.01.2019)

Loveparade-Prozess soll wohl ohne Urteil enden

Prof. Dr. Julius Reiter zeigt Verständnis für die Überlegungen des Gerichts (FAZ, 17.01.2019)

Düsseldorfer Handball: Rhein Vikings klagen gegen Sportstadt

Dr. Olaf Methner äußert sich zum Verfahren gegen die Sportstadt, bei dem er die Rhein Vikings vertritt (report-D, 16.01.2019)

Dieser Richter wollte den Loveparade-Prozess nicht eröffnen

Prof. Dr. Julius Reiter empört sich zur anfänglich abgelehnten Prozesseröffnung im Fall der Loveparade 2010 (WAZ, 16.01.2019)

Loveparade-Prozess vor dem Aus?

Prof. Dr. Julius Reiter äußert sich zur Möglichkeit der Einstellung des Loveparade-Prozesses (Tagesschau, 16.01.2019)

Hinterbliebene: „Das wäre ein zweiter Tod unseres Kindes“

Prof. Dr. Julius Reiter bezieht Stellung zur wahrscheinlichen Einstellung des Loveparade-Prozess (WAZ, 16.01.2019)

Beteiligte treffen sich zum „Rechtsgespräch“: Loveparade-Prozess vor baldigem Ende?

Prof. Dr. Julius Reiter äußert sich ausführlich zum bevorstehenden Rechtsgespräch im Zuge des Loveparade-Prozess (WZ, 14.01.2019)

Gerhart Baum: FDP muss ihre klassischen Themen besetzen

Gerhart Baum, Bundesminister a. D., ruft FDP zu einer Rückbesinnung auf (t-online.de, 05.01.2019)

Gerhart Baum und Burkhard Hirsch begrüßen neues NRW-Polizeigesetz

Gerhart Baum, Bundesminister a. D., äußert sich zum neuen NRW-Polizeigesetz (wallstreet-online.de, 12.12.2018)

70 Jahre Menschenrechte: Gerhart Baum fordert Genfer Konvention zu Cyberwar

Gerhart Baum, Bundesminister a. D., plädiert für eine UN-Konvention gegen offensive staatliche Hackerangriffe (netzpolitik.org, 12.12.2018)

Ein Jahr nach dem Prozessauftakt: Loveparade – die schwere Aufarbeitung 

Prof. Dr. Julius Reiter erklärt, dass das wichtigeste im Prozess die Aufklärung ist (Rheinische Post, 07.12.2018)

Ex-Minister mahnt AfD: Es gibt kein Zurück zum Stammesfeuer

Gerhart Baum, Bundesminister a. D. spricht über die Gefährdung der Demokratie und mehr Weltoffenheit (Braunschweiger Zeitung, 05.12.2018)

Loveparade-Prozess: Einstellung möglich

Prof. Dr. Julius Reiter äußert sich zum geplanten Rechtsgespräch im Januar 2019 (Bild, 06.12.2018)

Debatte über Asylrecht: Kritik und Zustimmung für Friedrich Merz

Gerhart Baum, Bundesminister a. D., erläutert warum die Diskussion von Friedrich Merz völlig an der Rechtswirklichkeit vorbei geht (SWR Aktuell, 22.11.2018)

Verhältnismäßig oder weltfremd? Streit um Fahrverbote entzweit Justiz und Politik

Gerhart Baum, Bundesminister a. D., äußert sich zu den Fahrverboten in Deutschland (Handelsblatt, 20.11.2018)

Wird Loveparade-Prozess ohne Klärung der Schuldfrage eingestellt?

Prof. Dr. Julius Reiter äußert sich zum aktuellen Stand des Loveparade-Pozesses (Die Welt, 22.10.2018)

Markus Lanz vom 18. September 2018

Heute findet das Spitzentreffen der Koalition zur Zukunft von Verfassungschef Hans-Georg Maaßen statt. Gerhart Baum erklärt, ob er zum Behördenleiter Maaßen noch Vertrauen hat (ZDF, 18.09.2018)

10 Jahre nach der Finanzkrise: Die Party der Banker geht weiter

Prof. Dr. Julius Reiter im Interview (WDR, 05.09.2018)

Was die Streiks bei Ryanair bedeuten

Prof. Dr. Julius Reiter klärt über Pflichten und Risiken für Arbeitnehmer im Falle eines gestrichenen Fluges auf (Rheinische Post, 06.07.2018)

Anwalt empfiehlt Schadensersatz – das sollten Diesel-Fahrer noch in diesem Jahr tun

Prof. Dr. Julius Reiter beantwortet im Interview die wichtigsten Fragen von geschädigten Dieselfahrern (Kölner Stadt-Anzeiger, 20.06.2018)

Fahrverbote im Diesel-Abgasskandal

Angesichts der drohenden Fahrverbote auf der einen und zunehmend verbraucherfreundlichen Urteilen der Gerichte auf der anderen Seite rät Prof. Dr. Julius Reiter zur umgehenden Geltendmachung von Ansprüchen (anwalt24, 14.06.2018)

WDR Servicezeit: VW Abgasskandal – wer nicht klagt, ist der Dumme

Prof. Dr. Julius Reiter spricht in einem Interview über die Chancen vor Gericht für geschädigte Dieselfahrer (WDR Servicezeit, 11.06.2018)

BGH kippt wei­tere ver­steckte Kre­dit­kosten

In einem Gastbeitrag klärt Dr. Olaf Methner über die Zulässigkeit von Zinssicherungsgebühren und Zinscap-Prämien bei Krediten auf (Legal Tribute Online, 05.06.2018)

Loveparade-Prozess: Veranstalter Schaller redet seine Rolle klein

Prof. Dr. Julius Reiter kritisiert Schallers Aussagen: „Herr Schaller hat direkt nach der Katastrophe versucht, die Schuld auf die Polizei zu schieben“ (WDR, 23.05.2018)

Immer mehr Diesel-Besitzern droht die Zwangsstillegung ihres Autos

Geschädigten wird geraten, das von VW empfohlene Software-Update nicht aufspielen und sich von Behörden und Gerichten nicht einschüchtern  zu lassen (Handelsblatt, 07.05.2018)

Martin Winterkorn droht die Pleite

Prof. Dr. Julius Reiter: „Das Unternehmen ist verpflichtet, Schadenersatzansprüche wegen möglichen Fehlverhaltens zu prüfen und dann auch einzufordern.“ (Rheinische Post, 07.05.2018)

Herr Sauerland und die Frage der Verantwortung

Prof. Dr. Julius Reiter kommentiert die Zeugenaussage des ehemaligen Duisburger Oberbürgermeisters im Loveparade-Prozess (FAZ, 02.05.2018)

Anwalt Julius Reiter: Loveparade-Opfer hoffen auf mehr Klarheit durch Sauerlands Aussage

Prof. Dr. Julius Reiter: „Für die Opfer ist es schwer zu ertragen, dass Sauerland nicht auch auf der Anklagebank sitzt.“ (WDR 2,  02.05.2018)

Opferanwalt im Loveparade-Prozess: „Adolf Sauerland soll auspacken“

Prof. Dr. Julius Reiter verspricht sich viel von der Aussage des ehemaligen Duisburger Oberbürgermeisters beim Loveparade-Prozesstag am 02.05.2018 (Rheinische Post, 30.04.2018)

Anwälte raten Diesel-Besitzern zur rechtzeitigen Klage gegen Volkswagen

Immer mehr Gerichte entscheiden zugunsten der geschädigten Dieselkäufer. Gerhart Baum und Prof. Dr. Julius Reiter raten zu einer schnellen Prüfung der Ansprüche, da Dieselfahrzeuge seit der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichtes und der dadurch drohenden Fahrverbote weiter an Wert verlieren (Donaukurier, 12.04.2018)

Diesel-Skandal: Klagewelle gegen Autobauer

Prof. Dr. Julius Reiter über die Möglichkeiten und Chancen der VW-Kunden im Falle einer Klage (Südwest Presse Online, 14.03.2018)

Immer mehr Klagen gegen Hersteller von Diesel-Autos

Sammelklagen sind in Deutschland weiterhin nicht möglich: Die Kanzlei vertritt in Deutschland eine niederländische Stiftung (Stichting Volkswagen Car Claim), die Sammelklage gegen VW eingereicht hat (MDR, 04.03.2018)

Diesel-Urteil: Drohende Fahrverbote lösen Ansturm auf Anwälte aus

Prof. Dr. Julius Reiter kommentiert die Haftbarkeit anderer Hersteller von Dieselfahrzeugen (Der Spiegel, 01.03.2018)

„Klar, dass es Fahrverbote für Diesel geben wird.“

Gerhard Baum und Prof. Dr. Julius Reiter zur Entscheidung über Fahrverbote des Bundesverwaltungsgerichtes (Westdeutsche Zeitung, 27.02.2018)

Love-Parade-Prozess: „Nie aufgearbeitet“

Gerhart Baum über die Verhandlungen im Loveparade Prozess und deren Bedeutung für die Hinterbliebenen (ZDF-Morgenmagazin, 08.12.2017)

„Hoffentlich geht das gut!“

Prof. Dr. Julius Reiter rechnet mit neuen Erkenntnissen im Loveparade-Prozess ( Der Spiegel, Ausgabe 49/2017, 02.12.2017)

„Kölns Flughafenchef sollte Strafanzeige stellen“

Prof. Dr. Julius Reiter im Interview über die Beurlaubung von Michael Garvenses, Chef des Kölner Flughafens (Rheinische Post, 30.11.2017)

Das Diesel-Desaster – Umrüsten, verkaufen, verschrotten?

Prof. Dr. Julius Reiter spricht über die drohenden Dieselfahrverbote (WDR,  Die Story“,  29.11.2017)

Opferanwalt Reiter geht von Verurteilungen im Loveparade-Prozess aus

Prof. Dr. Julius Reiter im Interview über die anstehenden Verhandlungen im Loveparade-Prozess (WAZ, 10.11.2017)

Fahren mit Autopilot muss sicher sein

Gerhart Baum über das das Thema „Autonomes Fahren“ und  manipulationssichere Autopiloten (NNZ.online, 10.12.2016)

Der Währung vertrauen

Gerhart Baum über das das Thema „Gestaltung der freiheitlichen Demokratie im 21. Jahrhundert“ (Bayerische Staatszeitung, 09.12.2016)

DOSB-Von wegen Transparenz

Dr. Olaf Methner über das Compliance-Thema: Good-Governance-Bericht und unkonkrete Berichterstattung zu Verstößen gegen die DOSB- Verhaltensrichtlinien bzw. den Ethik-Code (DLF, „Sport aktuell“, 30.11.2016)

„VW macht einen schweren Fehler“

Prof. Dr. Julius Reiter über das Thema VW Abgasskandal und die Forderung nach Entschädigung oder Rücknahme (Braunschweiger Zeitung, 15.11.2016)

Hat VW rechtzeitig informiert?

Prof. Dr. Julius Reiter über das Thema VW Abgasskandal und die Informationspflicht an seine Aktionäre (Braunschweiger Zeitung, 15.11.2016)

Das Internet als Hassmaschine

Gerhart Baum im SCHIRRMACHER-FORUM über das Thema „Auf dem Wege zum Weltüberwachungsmarkt“ (www.echo-online.de, 11.11.2016)

Bankgeschäfte und Negativzinsen- eine heikle Kombination

Rechtsanwalt Prof. Dr. Julius Reiter, Rechtsanwalt Dr. Olaf Methner, Kanzlei baum,reiter & collegen/Düsseldorf, über rechtliche Ansatzpunkte bzgl. der Problematik von Negativzinsen im Bankengeschäft im Insider-Report „Bank intern“ (www.kmi-verlag.de, 31.10.2016 – Beilage zu Nr. 44/2016)

„Wir fordern Waffengleichheit“

DIESELGATE – In den USA haben Verbraucher schärfere Mittel, und die Behörden trauen sich mehr, sagt Anwalt Prof. Dr. Julius Reiter. Er lobt die Einigung der US-Kunden mit VW (TAZ, 27.10.2016)

„Terror-Ihr Urteil“

Gerhart Baum kritisiert ARD Film „Terror- Ihr Urteil“- Das TV-Publikum kann nicht über unser Grundgesetz abstimmen (Focus, 18.10.2016)

„Für neues Vertrauen sorgt VW so nicht“

Prof. Dr. Reiter zum Thema VW Abgasskandal und die Stiftung „Car Claim“  (Braunschweiger Zeitung, 18.10.2016)

Mit Gerhart Baum am Tegernsee

Gerhart Baum  zum Thema Nachkriegszeit/Flüchtling/Interesse an Politik (Deutschlandradio, 25.09.2016)

Die Krisengewinnler kommen

Gerhart Baum und Prof. Dr. Julius Reiter zum Thema VW-Abgasskandal und die Stiftung „Car Claim“ (Süddeutsche Zeitung, 17./18.09.2016)

Warum es deutsche VW-Kunden so schwer haben, sich zu wehren

Gerhart Baum zum Thema VW-Abgasskandal und Musterklage (Süddeutsche Zeitung, 17.09.2016)

Die Rückkehr des Widerrufsjokers

Die Kreditrechtsexperten Prof. Dr. Julius Reiter und Dr. Timo Gansel zum Widerruf von neueren Immobiliendarlehen (WiWo, 29.07.2016)

Sie wollen ein Zeichen setzen

Prof. Dr. Julius Reiter im Interview zur aktuellen Entwicklung in Sachen Loveparade-Katastrophe: die juristische Aufarbeitung von Großkatastrophen in Deutschland und die Loveparade-Petition, (DLF, 25.07.2016)

Wo Banken mit dem Zins tricksen

Falschberechnung von Zinsen zu Lasten von Verbrauchern: Dr. Olaf Methner berichtet in seiner Dissertation von 200 bis 300 Betroffenen im Jahr (WiWo, 22.07.2016)

Pokémon Go ist Abmahnungsgrund

Dr. Olaf Methner klärt über arbeitsrechtliche Konsequenzen beim Spielen von „Pokémon Go“ während der Arbeitszeiten auf (Rheinische Post, 20.07.2016)

Opferanwalt begrüßt Entscheidung der Staatsanwaltschaft

Prof. Dr. Julius Reiter begrüßt die Forderung nach weiterem Urteil (Rheinische Post, 21.04.2016)

„Wer jetzt nicht seine Verträge prüft, kommt zu spät“

Prof. Dr. Julius Reiter im Interview zum Ende des ewigen Widerrufsrechts bei fehlerhaften Kreditverträgen (Handelsbaltt, 30.05.2016)

Immokredit-Experte: „Etwa 80 Prozent sind fehlerhaft“

Prof. Dr. Julius Reiter im Interview zum Kreditwiderruf (finanzen.net, 14.05.2016)

Gerhart Baum: König der Kläger

Gerhart Baum ist die Person mit den meisten erfolgreichen Verfassungsbeschwerden in Deutschland (Südwest Presse, 23.04.2016)

BW-Bank eskaliert den Zoff ums Baugeld

Prof. Dr. Julius Reiter über die Bankenstrategie, Kunden den Widerruf zu erschweren (Handelsblatt, 21.04.2016)

Bauherren haben nur noch wenige Wochen Zeit

Kreditrechtsexperten klären über das auslaufende Widerrufsrecht von fehlerhaften Kreditdarlehen auf (Die Welt, 21.04.2016)

Früherer Bundesinnenminister Baum begrüßt Urteil aus Karlsruhe zu Terrorbefugnissen des BKA

Gerhart Baum im Interview zu seiner erfolgreichen Verfassungsbeschwerde (Bundesdeutsche Zeitung, 21.04.2016)

Ohne Risiko gibt es keine Freiheit

Interview mit Gerhart Baum zum Urteil des Verfassungsgerichtes (Stern, 20.04.2016)

Loveparade: Christians Mutter kämpft

Gabriele Müller und Prof. Dr. Julius Reiter im Interview zur Loveparade (WZ, 21.04.2016)

Privater Kernbereich

Gerhart Baum im Interview zu seiner Verfassungsbeschwerde gegen das BKA-Gesetz (Der Spiegel, 16.04.2016)

Loveparade – Das Versagen der Justiz

Opferanwalt Prof. Dr. Julius Reiter erklärt die Hintergründe zur Einstellung des Loveparade-Verfahrens und kritisiert das Vorgehen der Justiz (WDR, eins zu eins, 07.04.2016)

Weder die Staatsanwaltschaft noch die Richter haben sich hier mit Ruhm bekleckert.

Prof. Dr. Julius Reiter im Gespräch zum Loveparade-Verfahren (WDR, Aktuelle Stunde, 06.04.2016)

Die Justiz hat hier versagt

Gerhart Baum im Interview zum Loveparade-Prozess (DLF, 06.04.2016)

Hier geht es nicht um einen tragischen Unfall, hier geht es um organisierte Verantwortungslosigkeit.

Prof. Dr. Julius Reiter und Baum positionieren sich zur Einstellung des Loveparade-Strafprozesses (FAZ, 05.04.2016)

Das ist ein Justizskandal

Gerhart Baum und Prof. Dr. Julius Reiter nennnen Einstellung des Loveparade-Verfahrens eine Bankrotterklärung der Justiz (Spiegel Online, am 05.04.2016)

Loveparade-Opferanwalt: „Das ist ein Justizskandal“

Interview mit Prof. Dr. Julius Reiter zur Einstellung des Loveparade-Strafverfahrens (DW, 05.04.2016)

Staatsanwaltschaft will Loveparade-Strafprozess mit Beschwerde retten

Prof. Dr. Julius Reiter im Interview zur Einstellung des Loveparade-Hauptverfahrens (SZ, 05.04.2016)

Genscher folgte einem inneren Kompass

Nachruf auf Hans-Dietrich Genscher von Gerhart Baum (Spiegel Online, 02.04.2016)

Ex-Minister zeigt Porträt von „Poldi“

Gerhart Baum und Prof. Dr. Julius Reiter eröffneten feierlich die Ausstellung „Ich sehe dich“ des Fotografen Carsten Sander in den Räumlichkeiten der Kanzlei baum reiter & collegen (RP Online, 04.03.2016)

„Mir scheint, dass die Bankenlobby hier ordentlich interveniert hat“, vermutet Reiter.

Prof. Dr. Reiter im Gespräch zur Änderung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WZ, 19.02.2013)

Rechtsexperten uneins zu Widerrufsjoker

Prof. Dr. Reiter kritisiert bei Anhörung im Bundestagsausschuss für Recht und Verbraucherschutz die Gesetzesänderung zur Wohnimmobilienkreditrichtlinie (Immobilienzeitung, 16.02.2016)

Es wäre für die Hinterbliebenen und Geschädigten eine weitere Katastrophe, wenn die Justiz bei der Aufarbeitung der Verantwortlichkeiten kapituliert.

Prof. Dr. Reiter im Interview zur Zulassung der Loveparade-Anklage (WZ, 07.02.2016)

Anwalt rechnet mit Eröffnung des Verfahrens

Prof. Dr. Julius Reiter rechnet mit Eröffnung des Verfahrens in Sachen Loveparade (WAZ, 05.02.2016)

Die Trefferwahrscheinlichkeit variiert von Bank zu Bank, wie eine Auswertung der Kanzlei Baum, Reiter & Collegen zeigt, die mit dem Eigentümerverband Haus & Grund zusammenarbeitet.

Die Kanzlei baum reiter & collegen in Sachen Kreditwiderruf (Die Welt, 29.01.2016)

Die Düsseldorfer Kanzlei setzt darauf, dass der Konzern freiwillig verhandelt. In Deutschland sehen Verbraucherschützer und ADAC durch das Stiftungsmodell keine Nachteile für geschädigte VW-Kunden.

Über die Kooperation der Kanzlei baum reiter & collegen und die niederländische Stiftung Stichting Volkswagen Car Claim (DLF, 26.01.2016)

Mülheims Ex-Kämmerer bleibt nach Zinswetten wohl ungeschoren

Über den aktuellen Prozess der Stadt Mühlheim, vertreten durch RA Dr. Olaf Methner/Kanzlei baum reiter & collegen gegen die West LB (Westfalenpost, 20.01.2016)

Wöchentlich kommen mehrere hundert hinzu

Über das hohe Interesse der VW-Fahrzeugbesitzer nach Schadensersatz (Bild, 14.01.2016)

Anwalt: 60.000 Kunden beteiligen sich an Sammelklage

Über den Erfolg der niederländischen Stiftung Stichting Volkswagen Car Claim, Kooperationspartner der Kanzlei baum reiter & collegen (FAZ,  14.01.2016)

Europäische Kunden: 60.000 Käufer wollen von Volkswagen Schadensersatz

Über das hohe Interesse an der niederländischen Stiftung Stichting Volkswagen Car Claim, (Spiegel Online, 14.01.2016)

60 000 europäische VW-Kunden drängen im Abgasskandal auf Vergleich

Über das Stiftungsmodell Stichting Volkswagen Car Claim (NL) dem Kooperationpartner der Kanzlei baum reiter & collegen (SZ, 14.01.2016)

Über eine niederländische Stiftung wollen Autobesitzer Schadenersatz.

Über das niederländische Sammelverfahren für vom Abgasskandal betroffene VW-Fahrzeugbesitzer – die Kanzlei baum reiter & collegen vermittelt den Kontakt für deutsche Interessierte (RP Online, 14.01.2016)

Generation Y will bei Beratung vor allem Zeit gewinnen

Die heute 18- bis 35-Jährigen ticken in der Geldanlage ganz anders als ihre Eltern. Prof. Dr. Julius Reiter vom IFS Institute for Strategic Finance (Essen) erklärt, wie sich Berater diese spannende Kundengruppe erschließen können (fondsprofessionell.at, 06.01.2016)

Ein Kniefall vor der Bankenlobby

Prof. Dr. Reiter im Interview zur klaren Linie der Bundesregierung in Sachen Abschaffung des Widerrufsjokers (Handelsblatt, 29.12.2015)

Sogenannte Young Professionals mit Aussicht auf ein hohes Einkommen treffen ihre Anlageentscheidung meist ohne Beratung.

FOM-Studie unter Leitung von Prof. Dr. Reiter beweist hohes Finanzwissen der Young Professionals (www.versicherungsbote.de, 16.12.2015)

Finanzberatung? Nein, danke! Young Professionals sind Selbstentscheider

FOM publiziert Studie von Prof. Dr. Reiter zum Kapitalanlageverhalten junger Akademiker (Juraforum, 11.12.2015)

Wie Yuppies Geld anlegen

Studie der FOM unter Leitung von Prof. Dr. Reiter zum Anlageverhalten der Young Professionals veröffenbtlicht (Handelsblatt, 11.12.2015)

Nachgefragt: Rechtsanwalt Julius Reiter zum Thema Datenschutzbeauftragte in NRWs Krankenhäusern

Interview zur aktuellen Studie des ISDSG zur besorgniserrgenden Situation des Datenschutzes in Krankenhäusern (Institut für Sicherheit und Datenschutz im Gesundheitswesen, 02.12.2015)

Eine Sammelklage für Privatkunden organisiert die Düsseldorfer Kanzlei Baum Reiter und Kollegen über die holländische Stiftung „Volkswagen Car Claim“.

Über das Konzept der Kanzlei baum reiter & collegen zur Geltendmachung von Schadensersatz für VW-Kunden (RP Online, 29.11.2015)

Volkswagen kompensiert nicht alle Schäden

Interview mit Prof. Dr. Julius Reiter zu Rechten der VW-Kunden (Handelsblatt, 26.11.2015)

Für geschädigte Verbraucher ist die Stiftung als europäisches Verfahren die günstigste Möglichkeit Ansprüche gegen den Konzern geltend zu machen.

Prof. Dr. Julius Reiter zum Schadensersatz für VW-Autobesitzer (Bild, 20.11.2015)

Letzte Chance für den Widerrufsjoker

Im Gespräch mit Prof. Dr. Reiter über die geplante Gesetzesänderung der Kreditrichtlinie zum Juni 2016 (WiWo, 20.10.2015)

Das ist eine ganz bewusste Schädigung der Verbraucherinteressen

Handelsblatt über Pressekonferenz der Kreditrechtsexperten zu geplanter Gesetzesänderung der Kreditrichtlinie, 09.10.2015

Loveparade-Anwälte wollen VW verklagen

bild.de über den aktuellen VW-Abgassskandal, 02.10.2015

Der Widerrufsjoker in der Baufinanzierung beschäftigt zahlreiche Gerichte. Nun gehen zu dem Thema zwei Kanzleien beim Kartellamt gegen den GDV und Rechtsschutzversicherer vor – und erheben einen schwerwiegenden Vorwurf.

Über die Kartellbeschwerde der Kanzleien baum reiter & collegen und Rechtsanwälte Gansel (Handelsblatt, 28.09.2015)

Erster Loveparade-Prozess: Strategisch völlig verfehlt

Interview mit Prof. Dr Reiter zum ersten Loveparade-Schadensersatzprozess (WZ, 28.09.2015)

Die Geltendmachung der Ansprüche der Geschädigten als Nebenkläger im Strafverfahren ist der richtige Weg. Die Betroffenen können erst dann abschließen, wenn die Frage der Verantwortung geklärt ist

Loveparade-Operanwalt Prof. Dr. Reiter (faz.net, 28.09.2015)

Opferanwalt kritisiert Zivilprozess

Loveparade: über den Schadensersatz-Prozess (RP Online, 28.09.0215)

Ein herber Rückschlag für den Verbraucherschutz

Interview mit Prof. Dr. Reiter (handelsblatt.de, 25.09.2015)

Anwälte raten zu Klagen wegen VW

„Die Kunden wurden objektiv geschädigt, weil sie Autos von einer
weniger guten Qualität erhielten als versprochen“, sagt der Rechtsanwalt Dr. Julius Reiter (RP Online, 26.09.2015)