Musterfeststellungsklage gegen VW

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) in Kooperation mit dem ADAC reicht am 1. November 2018 vor dem Oberlandesgericht Braunschweig eine Musterfeststellungklage gegen VW ein. Auf diese Weise soll gesammelt ein Schadensersatzanspruch für die Besitzer manipulierter Dieselfahrzeuge durchgesetzt werden.

Im Optimalfall stellt das Gericht fest, dass es sich bei der manipulierten Software um eine vorsätzliche Sittenwidrige Schädigung der Volkswagen AG handelt. Dadurch würde jedem Geschädigten, der sich zuvor in das Klageregister eingetragen hat, das grundsätzliche Recht auf Schadensersatz eingeräumt. Da das Feststellungsurteil für alle folgenden Gerichte bindend ist, können Geschädigte nach dem Erfolg der Musterfeststellungsklage ohne Risiko eine eigene Schadensersatzklage gegen VW erheben.

Sind Sie berechtigt an der Musterfeststellungsklage gegen VW teilzunehmen?

Um sich in das Register des Bundesamts der Justiz eintragen zu können, müssen einige Kriterien erfüllt sein.

  • Von der Klage profitieren nur Verbraucher (Unternehmer, die ein manipuliertes Dieselfahrzeug erworben hatten, können sich nicht zur Musterfeststellungsklage anmelden; ihnen bleibt nur der Weg der Individualklage);
  • Sie müssen ein Fahrzeug (Gebraucht- oder Neuwagen) der Marke VW, Audi, Skoda oder Seat besitzen, in dem der manipulierte Dieselmotor des Typs EA189 (Hubraum: 1,2 oder 1,6 oder 2,0 Liter) verbaut ist;
  • Der Fahrzeugkauf muss nach dem 1. November 2008 erfolgt sein;
  • Der zwischenzeitliche Verkauf Ihres Fahrzeugs steht einer Anmeldung zur Musterfeststellungsklage nicht entgegen;
  • Sie haben Ihr Fahrzeug sofort vollständig bezahlt oder per Darlehen finanziert (nicht zur Musterfeststellungsklage anmelden können sich Beschenkte und Leasingnehmer).

Sie erfüllen alle Kriterien und haben sich bislang noch nicht bei uns angemeldet? Dann registrieren Sie sich jetzt unter www.vw-verhandlung.de.

Nach Prüfung Ihres Einzelfalles erledigen wir für Sie die Anmeldung zum Klageregister, so dass Sie rechtssicher an der Musterfeststellungsklage teilnehmen.


Image

Hinweis für Rechtsschutzversicherte:

Wenn Sie rechtsschutzversichert sind, empfehlen wir die Geltendmachung Ihrer Ansprüche per Einzelklage, mithilfe derer Sie Ihre individuellen Schadensersatzansprüche schneller und effektiver durchsetzen können. Sie müssen nicht zunächst das Musterfeststellungsverfahren abwarten, um erst danach Ihre individuellen Ansprüche zu stellen.


Kontaktieren Sie uns für Ihre Einzelklage