BANK- UND KAPITALMARKTRECHT

Die Kanzlei baum reiter & collegen ist hochspezialisiert im Bereich Bank– und Kapitalmarktrecht und eine der führenden Kanzleien auf diesem Rechtsgebiet.

Besonderes Markenzeichnen der Kanzlei ist, dass es sich bei allen Mandaten ausschließlich um Verbraucher handelt. Rechtliche Interessen von Banken, Sparkassen und sonstigen Finanzvermittlern werden grundsätzlich nicht vertreten. Auf diese Weise vermeiden wir Interessenkonflikte und erreichen eine besonders hohe Spezialisierung bei der Prüfung sowie Geltendmachung Ihrer Rechte als Verbraucher.

Wir legen besonderen Wert darauf, dass durch unsere Tätigkeit für Sie als Mandant trotz anfallender Kosten beste Aussichten auf einen Mehrwert bestehen. Deshalb erhalten Sie im Rahmen unserer Beratung eine realistische Einschätzung der Erfolgsaussichten unter Einbeziehung aller Kosten und Risiken.

Gern informieren wir Sie individuell zu unseren nachstehenden Themenschwerpunkten

KAPITALMARKTRECHT

Im Kapitalmarktrecht vertreten wir Ihre Interessen gegen Banken, Sparkassen sowie sonstige Finanzvermittler im Falle gescheiterter Kapitalanlagen: beispielsweise einem geschlossenen Fonds.

Wir beraten Sie auch gern in der Frage, ob z. B. die Bank bei der Vermittlung Ihrer Kapitalanlage gegen Beratungspflichten verstoßen hat und Ihnen deshalb Schadensersatzansprüche wegen Falschberatung zustehen.

Wir vertreten Ihre Interessen, damit Sie von Ihrer Bank so gestellt werden, als dass Sie die betreffende Kapitalanlage niemals gezeichnet hätten. Erfahren Sie hier mehr über mögliche Ansprüche wegen Falschberatung.

BANKRECHT

    • Widerruf von Darlehensverträgen
    • Fehlerhafte Berechnung von Vorfälligkeitsentschädigungen
    • Unberechtigte Kündigungen von Darlehensverträgen
    • Sanierung von Darlehen
    • Fehlerhafte Zinsanpassungen bei Kontokorrentkrediten und Cap-Darlehen
    • Unberechtigte Gebühren und sonstige unzulässige Bankentgelte
    • Fehlerhafte Zinsanpassung bei langfristigen Sparverträgen
  • Freigabe von Sicherheiten
  • Zwangsversteigerung/Zwangsverwaltung von Immobilien
  • Inanspruchnahme aus Bürgschaften und sonstigen Sicherheiten
  • Kontopfändung
  • Prüfung/Analyse von Geschäftsmodellen
  • Erstellung von Erlaubnisanträgen bei der BaFin
  • Anpassung von Geschäftsmodellen
  • Monitoring
  • Girokonto
  • Zahlungsdienste (insbesondere Überweisung, Lastschrift)
  • Elektronischer Zahlungsverkehr
  • Schadensfälle beim Einsatz/Missbrauch von EC- und Kreditkarten
  • Unberechtigte SCHUFA-Einträge

Sie benötigen Beratung im Bank– und Kapitalmarktrecht? Unsere spezialisierten Rechtsanwälte stehen Ihnen jederzeit gern zur Verfügung. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme per Telefon unter 02 11/83 68 05-70 oder E-Mail.