Kein Urheberrechtsschutz für „Früher war mehr Lametta“

„Früher war mehr Lametta“ hatte ein Bekleidungshersteller auf T-Shirts drucken lassen, was Loriots Erben für eine Urheberrechtsverletzung hielten und hiergegen klagten. Kurz vor Weihnachten (2019) teilte das Oberlandesgericht München mit, dass es jedenfalls im Rahmen des einstweiligen Verfügungsverfahrens den Anspruch zurückgewiesen habe (Beschluss vom 14.08.2019, 6 W 927/19). Dem Zitat (Spruch) von Loriot fehle es an der erforderlichen Schöpfungstiefe. „Früher war mehr Lametta“ sei ein eher alltäglicher und belangloser Satz: eine Skandal-Entscheidung, die Loriots Werk völlig verkennt. Aber wie sagte Loriot auch: „Komisch ist alles, was scheitert.“