KAPITALANLAGERECHT: FONDS

AKTUELLES


Hansa Treuhand HT-Flottenfonds V
20. Januar 2017


MS Hammonia Pescara
20. Januar 2017


MS JPO Tucana
04. Januar 2017


Hier finden Sie unseren Fragebogen für geschlossene Fonds. Bitte schicken Sie den Fragebogen ausgefüllt an kanzlei@baum-reiter.de

Sie benötigen Beratung zur Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen gegenüber Ihrem Bank-, Sparkassen– oder sonstigen Finanzberater? Unsere spezialisierten Rechtsanwälte stehen Ihnen jederzeit gern zur Verfügung. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme per Telefon unter 02 11/83 68 05-70 oder E-Mail. Bitte nutzen Sie auch völlig unverbindlich unser Kontaktformular. Wir nehmen sodann kurzfristig mit Ihnen Verbindung auf.

SCHADENERSATZANSPRÜCHE

Im Kapitalanlagerecht vertritt die Kanzlei baum reiter & collegen im Falle gescheiterter Kapitalanlagen Ihre Interessen gegen Banken und Sparkassen sowie sonstigen Finanzvermittlern.

Ihre Ansprüche wegen Falschberatung: Wir beraten Sie dahingehend, ob der Berater bei der Vermittlung Ihrer Kapitalanlage – beispielsweise einem geschlossenen Fonds – gegen seine Beratungspflichten verstoßen und sich deshalb Ihnen gegenüber schadensersatzpflichtig gemacht hat.

Unser Anspruch: Primäres Ziel ist, dass Sie von demjenigen, der für Sie als Berater und Vermittler tätig war (Ihre Bank, Sparkasse oder sonstiger Finanzvermittler) so gestellt werden, als ob Sie die betreffende Kapitalanlage niemals gezeichnet hätten. Das bedeutet, dass der Berater Ihnen Schadensersatz in Höhe des Betrages schuldet, den Sie in die Kapitalanlage investiert haben.

BETROFFENE KAPITALANLAGEN

Die Praxis zeigt, dass insbesondere nachstehende Kapitalanlagen sowie Dienstleistungen wegen Falschberatung zu Verlusten bei Anlegern geführt haben:

  • Geschlossene Fonds: Immobilienfonds, Schiffsfonds u. a.
  • Wertpapiere: offene Immobilienfonds, Schuldverschreibungen, Zertifikate, Swaps u. a.
  • Vermögensverwaltung
  • Schrottimmobilien
  • Rentenversicherungsprodukte

 

UNSERE MANDANTEN

Zu unseren Mandanten zählen ausschließlich Kapitalanleger, darunter

  • Privatpersonen
  • institutionelle Anleger
  • Stiftungen
  • Family Offices
  • Vereine
  • Kommunen

 

baum reiter & collegen vertritt grundsätzlich nicht die rechtlichen Interessen von Emittenten (z. B. Fondsgesellschaften) oder Kapitalanlagevermittlern (Banken, Sparkassen, sonstige Finanzvermittler). Auf diese Weise vermeiden wir jede Interessenkollision und erreichen eine besonders hohe Spezialisierung bei der Prüfung sowie der Geltendmachung Ihrer Rechte als Anleger.

FALSCHBERATUNG ALS VORAUSSETZUNG FÜR IHRE ANSPRÜCHE

Für Schadensersatzansprüche gegenüber Banken, Sparkassen oder sonstigen Finanzvermittlern ist entscheidend, ob Sie bei Vermittlung Ihrer Kapitalanlage, zum Beispiel einem geschlossenen Fonds, falsch beraten wurden.

Ihrem Berater und Vermittler oblag zum einen die grundsätzliche Pflicht, bei der Beratung und Empfehlung der Kapitalanlage Ihre konkreten Anlageziele zu berücksichtigen. So hat zum Beispiel der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden, dass eine Investition in geschlossene Fonds aufgrund der erheblichen Risiken keine Kapitalanlage zur Altersabsicherung darstellt. Empfiehlt der Berater dennoch einen solchen geschlossenen Fonds, so hat er bei der Beratung Ihr mögliches Anlageziel, nämlich die Absicherung im Alter, unberücksichtigt gelassen und Sie bereits insoweit falsch beraten.

Zum anderen war Ihr Berater verpflichtet, Sie über sämtliche Besonderheiten und Risiken der gezeichneten Kapitalanlage aufzuklären. So birgt beispielsweise jede Beteiligung an einem geschlossenen Fonds ein Totalausfallrisiko. Des Weiteren musste Ihr Bank– oder Sparkassenberater Sie insbesondere darüber informieren, ob und in welcher Höhe die Bank/Sparkasse für die Vermittlung der Kapitalanlage Provisionen wie Rückvergütungen oder Kick-Backs erhalten hat.

Häufig werden von den Beratern lediglich die hohen Renditen der Anlage in den Vordergrund gestellt. Belassen sie es dabei und weisen nicht auf bestehende Risiken hin, verstoßen sie gegen ihre Aufklärungspflichten: Somit ist eine Falschberatung zu bejahen.

Im Falle einer Falschberatung sind Sie von Ihrem Berater (Bank, Sparkasse, sonstiger Finanzvermittler) so zu stellen, als ob Sie die empfohlene Kapitalanlage nie gezeichnet hätten. Der Berater schuldet Ihnen Schadensersatz in Höhe des in die Kapitalanlage investierten Betrages. Bei einem geschlossenen Fonds entspricht dies z. B. der Zeichnungssumme zuzüglich Agio (Ausgabeaufschlag).

 

 

UNSERE FÄLLE:

AXA ImmoSelect
BAC Life Trust One
BAC Life Trust 11
Badenia Bausparkasse
Bast-Bau
Business Capital Investors (BCI)
BWF Stiftung
CFB-Fonds 134
CFB-Fonds 146
CFB-Fonds 148
CFB-Fonds 160
CFB-Fonds 161
CFB-Fonds 162
CFB-Fonds 165
CFB-Fonds 167
CFB-Fonds 168
CFB-Fonds 171
Clerical Medical Investment (CMI)
CMS Spread Ladder Swap
DBVI
DCM Renditefonds 18
DCM Renditefonds 22
DCM Renditefonds 23
Deutsche Fonds Management GmbH & Co. DCM Renditefonds 15 KG
DG-Fonds
DOBA Renditefonds 20 Plus
DS-Fonds Nr. 101 Life Value I
DS-Fonds Nr. 102 MT Stena Venture
DS-Fonds Nr. 110 VLLC Neptune Glory
DS-Fonds Nr. 114 VLLC Artemis Glory
DS-Fonds Nr. 115 DS Kingdom
DS-Fonds Nr. 116 DS National
DS-Fonds Nr. 118 DS Dominon
DS-Fonds Nr. 119 DS Republic
DS-Fonds Nr. 120 VLCC Leo Glory
DS-Fonds Nr. 123 Sapphire
DS-Fonds Nr. 126 DS Ability und DS Accuracy
DS-Fonds Nr. 127 VLCC Younara Glory
DS-Fonds Nr. 132 DS Activity und DS Agility
Dubai Direkt Fonds GmbH & Co. KG
Embdena MS Bluestar
Erneuerbare Energie Versorgung Aktiengesellschaft (EEV AG)
Embdena MS Eaststar
Embdena MS Nordstar
ERNEUERBARE ENERGIE VERSORGUNG AKTIENGESELLSCHAFT (EEV AG)
FHH Fonds Nr. 8 MT Latvia
FHH Fonds Nr. 23 MS Coral Bay
FHH Fonds Nr. 40 MS Antofagasta
Fondsgesellschaften V+ GmbH & Co.
Future Business KG aA
GAF Active Life 1
GAF Active Life 2
Hansa Treuhand HT-Flottenfonds V
HCI Euroliner
HCI MS Atlantic Trader
HCI Schiffsfonds V
HCI Schiffsportfolio Ocean Shipping I
HCI Shipping Select XV
HCI Shipping Select XVII Schiffsfonds
HL Leasing
IKAR Immobilienfonds
Infinus AG
IVG Euroselect 12
IVG Euroselect 14 - The
Gherkin

IVG Euroselect 16
IVG Euroselect 21
Immobilienfonds
KanAm Grundinvest
Kaupthing Bank
KGAL Seaclass4
KGAL SeaClass6 - MUNDAN
KGAL SeaClass8 - MAJORNA
KGAL SeaClass11
Kick-Back-Zahlungen
König&CIE-Britische-Leben II
König&Cie. Suezmax-Tanker Flottenfonds II
König&Cie. MT King David
König&Cie. Produktentanker-Fonds II
König&Cie. MS King Robert
KTG Agrar SE
Lebensversicherungsfonds
Lehman Brother
Lloyd Flottenfonds IV
Lloyd Flottenfonds XI
Lloyd Fonds MS Bermuda
Lloyd Fonds Schiffsportfolio
Lloyd Fonds Schiffsportfolio II
Lloyd Fonds Schiffsportfolio III
Magellan Maritime Services GmbH
MBB Clean Energy AG
Medico-Fonds
Medienfonds
Midas Mittelstandsfonds 2
MONTRANUS I (HL Fonds 143)
MONTRANUS II (HL Fonds 158)
MONTRANUS III (HL Fonds 166)
Morgan Stanley P2 Value
MPC Deepsea Oil Explorer
MPC MS Menotti Star
MPC MS Rio Ardeche
MPC MS Rio Taku und MS Rio Thompson
MPC MS Rios Valiente und MS Rio Verde
MPC OFFFEN Flotte MS SANTA B-Schiffe
MPC MS Santa L
MPC MS Santa P-Schiffe
MPC Reefer Flotte
MPC Reefer Flotte 2
MPC Rio Stora / Rio Susa
MPC RF Britische Leben plus
MPC RF Britische Leben plus spezial
MPC RF Britische Leben plus II
MPC RF Leben plus III
MPC RF Leben plus IV
MPC RF Leben plus VI
MPC RF Leben plus spezial
MPC Sachwert RF Indien
MS Benjamin Schulte und MS Benedict Schulte
MS Dessau
MS Hammonia Pescara
MS Vega Mercury
MS JPO Tucana
offene Immobilienfonds
Ownership IV
PROKON
PRORENDITA 1
PRORENDITA 2
PRORENDITA 3
PRORENDITA 4
Proven Oil Canada (POC)
Rush Hour 2 (HL Fonds Nr. 142)
Pylon Performance Fonds I (PPFI)
S&K Gruppe
Sachsenfonds Deutschlandfonds II
Schiffsfonds
Schrottimmobilien
SEB ImmoInvest
Steilmann SE
VIP Medienfonds 3
VIP Medienfonds 4
Zamek-Anleihe
Zins-Cap-Darlehen
Zins-Swaps