KREDIT WIDERRUFEN – SCHRITT FÜR SCHRITT

GerechtigkeitsgttinWie Sie aus Ihren bestehenden Darlehensverträgen rauskommen

Aufgrund der aktuellen Niedrigzinsphase bewegen sich die Baufinanzierungskosten auf einem historischen Tiefpunkt. Eventuell können Sie Ihren alten Kredit widerrufen. Banken und Sparkassen bieten derzeit Darlehenskonditionen für Immobilienfinanzierungen mit einer 10-jährigen Laufzeit von unter 2,0% an. Wer vor drei oder mehr Jahren für den Erwerb seiner Immobilie einen langfristigen Darlehensvertrag abgeschlossen hat und häufig 4 bis 5% bezahlt, ärgert sich heute. Die Lösung besteht in einer sofortigen Umschuldung auf das aktuelle Niveau.

Die Umschuldung eines laufenden Kredits ist allerdings nicht ohne weiteres möglich. Dem Darlehensnehmer steht während der vertraglichen Zinsfestschreibungszeit kein ordentliches Kündigungsrecht zu. Banken entlassen den Kreditnehmer daher nur gegen Zahlung einer so genannten Vorfälligkeitsentschädigung aus dem laufenden Vertrag. Hierbei handelt es sich um eine Vertragsstrafe, die Banken bei vorzeitiger Rückzahlung eines Darlehens verlangen. Die berechneten Vorfälligkeitsentschädigungen zehren aber regelmäßig den Zinsvorteil einer Umschuldung auf. Übrigens: In Deutschland werden die europaweit höchsten Vorfälligkeitsentschädigungen verlangt.

Ihren Kredit widerrufen – was ist zu tun?

Schritt 1: Nach Zugang der vollständigen Darlehensunterlagen (Darlehensvertrag, Widerrufsbelehrung, Darlehensbedingungen, Allgemeine Geschäftsbedingungen) bei unserer Kanzlei erhalten Sie binnen zwei Wochen das Ergebnis der Vorprüfung, ob Ihr Kreditvertrag eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung beinhaltet.

Schritt 2: Fällt die Vorprüfung positiv aus, sollten Sie einen spezialisierten Fachanwalt damit beauftragen, Ihren Kredit zu widerrufen. Auf Widerrufe in Eigenregie reagieren die meisten Banken nicht. Die Stiftung Warentest schreibt dazu: „Wahrscheinlich wird Ihre Bank Sie nicht einfach gehen lassen. Sie müssen dann einen Anwalt einschalten.“ (Finanztest 7/2014) Dann können Sie die Immobilienfinanzierung widerrufen.

Keinen Kredit widerrufen ohne professionelle Unterstützung!

Schritt 3: Der von Ihnen mandatierte Rechtsanwalt widerruft in Ihrem Namen den Darlehensvertrag bzw. fordert die bereits gezahlte Vorfälligkeitsentschädigung zurück.

Schritt 4: Entweder gelingt es dem Anwalt, eine gütliche Einigung mit der Bank zu erzielen; oder er wird mit Ihnen Chancen und Risiken des Klageverfahrens erörtern. Lassen Sie den Anwalt prüfen, welche Kosten Ihre Rechtsschutzversicherung übernimmt. Kredit widerrufen immer mit professioneller Expertise!

Schritt 5: Um Ihren bisherigen Darlehensgeber in Verzug zu setzen, ist es mitunter notwendig, ein verbindliches Finanzierungsangebot einzuholen.

Kredit widerrufen: baum ■ reiter & collegen – Experten für Bank- und Kapitalmarktrecht –

Wir beraten Sie gerne!